Zufallsphoto

Login Form

kachelmannwetter.com

Radio

Urlaub: Tarifvertrag lohnt sich!

In weit über einem Jahr Corona ist für viele Beschäftigte der Urlaub ausgefallen oder fand nur auf „Balkonien“ statt. Jetzt ist endlich wieder Urlaub möglich und glücklich ist, wer sich auch über ein Urlaubsgeld freuen kann. Besonders wer Einbußen durch Kurzarbeit hatte oder im Niedriglohnbereich arbeitet, braucht das.

Aber nicht alle bekommen es. In der Privatwirtschaft erhalten nur weniger als die Hälfte der Beschäftigten Urlaubsgeld. Den entscheidenden Unterschied macht meist der Tarifvertrag. In Betrieben ohne Tarifvertrag bekommen nur gut ein Drittel der Beschäftigten Urlaubsgeld, mit Tarifvertrag knapp drei Viertel. In manchen Tarifverträgen gibt es stattdessen andere Sonderzahlungen oder erhöhte Monatslöhne.

Weiterlesen: Urlaub: Tarifvertrag lohnt sich!

Neoliberale Rentenpropaganda

Ab Mitte der 2020er Jahre gehen geburtenstarke Jahrgänge in Rente. Ein Beirat beim Bundeswirtschaftsministerium schreibt nun von „schockartigen steigenden Finanzierungsproblemen“ und will die Altersgrenze über 67 hin- aus weiter erhöhen. Dabei ist das lange bekannt und diskutiert. Das hindert BILD und Co., aber auch seriösere Medien nicht, mal wieder das Märchen von der bald „unbezahlbaren“ Rente oder dem „Betrug an der jüngeren Generation“ zu verbreiten, die das alles ausbaden müsse.

Weiterlesen: Neoliberale Rentenpropaganda

Sahra Wagenknecht über die deutsche Klimapolitik

Der Umwelt- und Klimaschutz scheint für die Deutschen im Vorfeld der Bundestagswahl das wichtigste Thema zu sein. 28 Prozent der Befragten nannten diesen Bereich im aktuellen ARD-"Deutschlandtrend" an erster oder zweiter Stelle. Alle Parteien versuchen sich daher, bei diesem Thema gegenseitig zu überholen und als große Klimaretter aufzuspielen. Aber letztlich stehen alle Parteien für Verteuerungen und höhere Verbrauchssteuern, die Normal- und Geringverdiener überdurchschnittlich belasten. Darüber, wie ein sozial-gerechter und wirklich effektiver Umwelt- und Klimaschutz aussehen müsste, Sahra Wagenknecht:

Leben wir in einer Meinungsdiktatur? (Die Selbstgerechten)

Schon lange hat kein Buch mehr solche kontroversen Diskussionen hervorgebracht, wie "Die Selbstgerechten" von Sahra Wagenknecht.
Diskussionen sind ja grundsätzlich gut! Doch jetzt haben ein paar Mitglieder der LINKEN einen Parteiausschluss von Frau Wagenknecht gefordert. Das geht mir dann doch zu weit! Zum Glück sieht die Parteiführung dies etwas differenzierter!

Um einfach noch einmal deutlich zu machen, um was es Sahra inhaltlich geht, möchte hier hier zwei Videos einfügen, damit sich alle wirklich einen Eindruck machen können!

Beide Interviews sind wirklich sehr interessant!

Weiterlesen: Leben wir in einer Meinungsdiktatur? (Die Selbstgerechten)

Kommunen nicht alleine lassen!

Wirtschaftspolitik aktuell 09 / 2021 – Kommunen nicht alleine lassen!

Die Corona-Krise trifft die Kommunen in Deutschland hart. Die aktuelle Steuerschätzung hat ergeben, dass die Gemeinden in den Jahren 2020 bis 2024 mit Mindereinnahmen von über 40 Milliarden Euro rechnen müssen. Zugleich steigen ihre Ausgaben deutlich an.

2020 verzeichneten die Städte, Gemeinden und Kreise zwar trotz Corona einen Finanzierungsüberschuss. Allerdings war dies nur durch erhöhte Transfers und Kostenübernahmen von Bund und Ländern möglich. Und die sind überwiegend zeitlich befristet: Es ist nicht klar, ob die Unterstützung für die Dauer der Pandemie in vollem Umfang fortgeführt werden wird. So gilt beispielsweise die Kompensation der Gewerbesteuer-Ausfälle bisher nur für 2020.

wipo 09 21

Weiterlesen: Kommunen nicht alleine lassen!

Stats.

Beitragsaufrufe
241172

Clock

Los Angeles / Vancouver PST
Real time web analytics, Heat map tracking

Search