ELF Logo

Unglaublich! Die European League of Football ist in der zweiten Hälfte dieser  Season angelangt! Eigentlich wolle ich regelmäßig darüber berichten, doch ruck-zuck ist Season-Halbzeit.

Für mich als sehr großer NFL-Fan ist die NFL-Off-Season eine echte Herausforderung. Bereits im Mai fange ich an die Tage bis zum Startschuss der Liga zu zählen. Um mir die Zeit bis August/September zu erleichtern, kaufte ich den ELF-Game Pass. Einige Spiele live im Stadion zu sehen wäre mir natürlich lieber gewesen. Doch mit Schichtdienst und Auswärtsspielen könnte ich gar nicht so viele Spiele besuchen. Daher der Pass.
Und bis jetzt hat sich der Erwerb gelohnt! Es ist schön, endlich zu „normalen“ Uhrzeiten Footballspiele sehen zu können. Plötzlich wird der Sonntag-Nachmittag zum Game-Day. Gutes Gefühl!

Allerdings muss ich sagen, dass 99€ ein stolzer Preis ist. Zu wenig Kameraeinstelllungen und teilweise unterirdische Kommentatoren schmälern die Freude etwas.
Man ist eben doch die NFL gewohnt. Und davon ist die ELF, nicht nur sportlich, meilenweit entfernt.
Aber es ist erst die zweite Saison. Also bin ich geduldig. Außerdem sieht man die Verbesserungen ständig. Es wird also hart gearbeitet im Hintergrund.

Sportlich bietet die Liga einiges! Klar, die meisten sind Amateure, so dass die Leistung der NFL-Protagonisten natürlich nicht erreicht wird. Wenn man aber dies bedenkt, ist es toller Sport, der einem präsentiert wird.
Commissioner Esume muss sich allerdings noch einige Gedanken zu den überdeutlichen Qualitätsunterschieden der einzelnen Mannschaften machen. 70 zu Null Spiele will niemand sehen.
Außerdem sollte er sehr auf die Schiedsrichter achten. Deren Leistungen sind nicht immer gut, auch wenn es keine vernünftigen Kameraeinstellungen gibt, einige Entscheidungen waren wirklich nicht zu tolerieren.

Ob ich mir für die nächste Season wieder einen Game-Pass zulege, hängt von den Verbesserungen und vom Preis ab. Mehr als diese 100 Bucks werde ich nicht ausgeben.

Aber nun noch zu „meiner“ Mannschaft.
Als Stuttgarter unterstütze ich natürlich die Stuttgart Surge. Auch, wenn sie nun 0-6 zurückliegen und keine Play-Off-Chance mehr haben. Sie hatten es nicht leicht. Aber der neue QB Dante Vandeven bringt frischen Wind in die Mannschaft und zeigt unglaubliche Athletik und Siegeswille. Vandeven hat etwas drauf! Das sieht man bereits nach den ersten zwei Spielen mit ihm als Spielmacher.
Jetzt noch mehr Zusammenspiel, mehr Präzision und vor allem weniger unnötige Fehler. Dann klappt es auch mit dem Gewinn eines Matches.

ELF Standings after Week 6

Wir benutzen Cookies

Diese Seite ist rein privat! Es werden keine Cookies von mir ausgelesen oder weitergegeben!
Um dem Gesetz genüge zu tun, informiere ich hiermit, dass Cookies benutzt werden können.
Bitte bestätigen oder ablehnen!