Zufallsphoto

Login Form

kachelmannwetter.com

Radio

Tarifabschluss im öffentlichen Dienst - Meine Meinung

Langsam sollte wohl jeder genug Zeit gehabt haben, um sich seine eigenen Gedanken zum Tarifabschluss im öffentlichen Dienst machen zu können.
Ich persönlich bin unzufrieden! Für meinen Teil hat es ver.di nicht geschafft einen vernünftigen Tarifabschluss für ALLE im öffentlichen Dienst zu schaffen. Klar musste man für die Pflege mehr herausschlagen! Trotzdem denke ich, alle Mitglieder hätten ein Anrecht auf einen Abschluss, der den Reallohnverlust etwas abmildert. Und das tut er nicht! Nein, die Beschäftigten im öffentlichen Dienst zahlen für die Krise!

 

So wurden jetzt einzelne Gruppen des öffentlichen Dienstes gespalten! Sogar innerhalb einer Berufgruppe kam es zu deutlichen Aufspaltungen. Ver.di hat komplett verdrängt, dass es ganze Bereiche gibt, die genauso hart pflegerische Tätigkeiten übernehmen, aber nicht im Pflegetarif auftauchen. Man denke nur an den sozialpsychiatrischen Bereich.
Ich z. B. arbeite als Fachkrankenpfleger für Psychiatrie in einem Ableger eines Klinikums und werde durch den neuen Pflegetarif keinen Cent bekommen. Übrigens bekam ich auch keinerlei Corona-Zulage, obwohl in dieser Krise die Psychiatrien aus allen Nähten platzen. Dieser Bereich wurde von allen, und leider auch der Gewerkschaft, komplett vergessen.

Ver.di hätte sich jetzt primär um einen vernünftigen Tarifabschluss kümmern sollen und dann zusätlich für die Pflege kämpfen. Jeder, auch ich, findet es richtig, dass die Pflege mehr bekommt. Aber die anderen, meist auch systemrelevanten ArbeitnehmerInnen sollten nicht dafür extra bezahlen! Und wenn man den letzten Tarifabschluss der Länder anschaut, ist der jetztige von Bund und Kommunen ein klägliches Ergebnis. Eigentlich ein Scheitern!

Und eines sollte man nicht vergessen, die Gewerkschaft wollte eine Auffschiebung der Tarifrunde. Dies lehnten die Arbeitgeber wohl aus taktischen Gründen ab. Und ihr Plan ist aufgegangen.
Für mich zeigt dieser Abschluss mal wieder, dass es wohl besser wäre mit kleineren, berufsspezifischen Gewerkschaften zu arbeiten. Niemand kann alle gleich gerecht vertreten!

Stats.

Beitragsaufrufe
203222

Clock

Los Angeles / Vancouver PST
Real time web analytics, Heat map tracking

Search