Zufallsphoto

Login Form

kachelmannwetter.com

Arbeiten in Zeiten des Coronavirus

In diesen Zeiten zeigt sich überdeutlich, wie überlastet und ausgedünnt der Pflegebereich in Deutschland seit Jahren ist! Wirtschaftlichkeit stand und steht in der Priorität weit vor den Menschen. Und sind wir doch ehrlich, den meisten war es doch bisher auch egal!

Die Realität ist grausam! Viele arbeiten momentan an ihren körperlichen und psychischen Grenzen oder weit darüber hinaus und wissen nicht, wie sie weitermachen können.

Dieser Personengruppe wird zwar häufig gedankt, aber eigentlich nicht geholfen! Sie stehen oft allein da und werden sogar im Infektionsfall schlechter behandelt als andere.
Auch mein Arbeitgeber, ein großes Klinikum, läßt seine Angestellten mehr oder weniger im Regen stehen. Frei nach dem Motto: Hilf dir selbst, sonst hilft dir keiner! Aber wehe, man hält sich nicht an betriebliche Vorgaben. An Drohungen fehlt es nämlich nicht!

Da sehr viele Menschen in sogenannten systemrelevanten Berufen von ver.di vertreten werden (VerkäuferInnen, Reinigungskräfte, Pflegekräfte und viele andere), möchte ich hier eine Seite verlinken, auf der ver.di speziell Infos für MitarbeiterInnen in Coronazeiten veröffentlich.

Solidarität tut immer gut! Und speziell in so düsteren Zeiten!

 

Stats.

Beitragsaufrufe
155158

Clock

Los Angeles / Vancouver PST
Real time web analytics, Heat map tracking

Search