Zufallsphoto

Login Form

kachelmannwetter.com

US-Strafzölle - Wer sind denn eigentlich die Bösen?

Ich habe keine Ahnung, woher plötzlich diese unzähligen Anhänger des sogenannten Freihandels kommen.
Vor kurzer Zeit gab es noch viele Stimmen, die die Globalisierung und die speziellen Handelsabkommen eher negativ und unsolidarisch einstuften. Man denke nur an TTIP.
Doch sobald Trump etwas auf den Weg bringt, scheint es eben automatisch schlecht zu sein. Und schnell vergisst man das egoistische und knallharte Gebahren der deutschen Regierung gegenüber anderen Ländern. Nicht nur gegenüber Industrienationen.
Ist denn wirklich jemand so naiv zu glauben, dass des Merkel, Scholz und wie sie alle heißen, um Fairness geht? Sorry, aber denen geht es nicht einmal um Wohlstand für das deutsche Volk. Höchstens um die Vermehrung des Vermögens der Reichen und die Erhöhung ihrer Diäten. Beweise dafür gibt es mehr als genug!


Ich war noch nie ein Freund des Ökonomen Flassbeck. Doch sein Interview-Beitrag im ARD-Morgenmagazin am 22.03.2018 finde ich wichtig und sehenswert.
Auch ich halte Trump für eine Katastrophe. Doch sollte man nicht vor lauter Fixierung gegen ihn den Blick auf das Ganze verlieren.

Ökonom Flassbeck befürwortet umstrittene US-Strafzölle:

Stats.

Beitragsaufrufe
118281

Clock

Los Angeles / Vancouver PST
Real time web analytics, Heat map tracking

Search